Wellness Fritzen » Bewegung & Fitness » Aussicht, Abstand & Sternstunden: Herbst-Wanderung im Seenland Oder-Spree

Wandern in Brandenburg

Aussicht, Abstand & Sternstunden: Herbst-Wanderung im Seenland Oder-Spree

Wenn das Laub sich färbt, das Licht wärmer wird, erstrahlt das Seenland Oder-Spree. Foto (c) Katrin Riegel
Wenn das Laub sich färbt, das Licht wärmer wird, erstrahlt das Seenland Oder-Spree. Foto (c) Katrin Riegel

13 Kilometerlange Wandertour "Spur der Steine" durch das herbstbunte Brandenburg

Ein Freund oder eine Freundin möchte mit dir in die Rauener Berge? Und du hast keine Idee, was du dort sollst? Mehrere gute Gründe sprechen für einen Kurztrip in das südöstliche Seenland Oder-Spree! Während man sich in Berlin gegenseitig auf die Füße tritt, kann man auf der Wandertour „Spur der Steine“ ungestört und mitten in der farbenprächtigen Natur des Herbstes eine Tageswanderung machen und ganz nebenbei den Alltags-Problemchen aus der Ferne winken. Als Abstecher geht’s dann ab ins heiße Thermalwasser in Bad Saarow und dort weiß man dann ganz genau, warum man die Grenzen Berlins verlassen hat.

Herbst-Brandenburg-Wandern-See
Ein treuer Begleiter auf der Wanderung ist der Scharmützelsee. Foto (c) Sandra Ziesig

Wandern in Brandenburg ist Wellness an der frischen Luft

Die Rauener Berge liegen südöstlich von Berlin und sind super einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Im Prinzip musst du dich nur in die Regionalbahn RE1 nach Fürstenwalde setzen und mit dem RB35 weiter bis nach Bad Saarow fahren. Unkompliziert, gut für die Umwelt und für den Geldbeutel.

In Bad Saarow startet dann die besagte Herbstwanderung „Spur der Steine“ beim Parkplatz „Am Hafen“. Für Anreise, Wanderung und Abreise kannst du gut und gerne einen Tag einplanen. Wenn du den Tag im warmen Wasser der Saarow-Therme mit Sauna, Massagen und co. ausklingen lassen möchtest, kannst du auch einen Wellness-Wochenend-Trip daraus machen und eine Übernachtung mit Schweden-Feeling in Bad Saarow im Schlosspark einplanen.

Die 13 Kilometer lange und gut ausgeschilderte Wanderung ab Bad Saarow dauert knapp drei Stunden. Wenn du unterwegs meditieren oder vielleicht Yoga machen möchtest (warum denn nicht?), musst du natürlich etwas mehr Zeit einplanen. Ruhige Flecken in der Natur mit einer unverbrauchten Energie findest du überall. Wir sind halt in Brandenburg.

Schlosspark Bad Saarow Ferienhäuser
Der Schlosspark in Bad Saarow ist Schweden-Feeling pur. Foto (c) Schlosspark Bad Saarow
Herbst-Brandenburg-Wandern-Rauener-Berge
Die Wanderung durch das herbstliche Brandenburg beginnt am Hafen von Bad Saarow und führt auf dem ausgeschilderten Weg zu den Markgrafensteinen. Foto (c) TV Scharmützelsee

Das Ziel der Wanderung: Aussicht, Abstand und Sternstunden

Ziel der Wanderung ist eine Erhebung auf 153 Metern. Unterwegs kommst du am Markgrafensteinen vorbei, Norddeutschlands größtem Landfindling mit 180 m³. Mit einem herrlichen Panoramablick über die Rauener Berge, dem Scharmützelsee und Fürstenwalde lockt ein 45 Meter hoher Aussichtsturm, den du für einen Euro besteigen kannst. (Mein Tipp: Unbedingt 2 x 50 Cent oder 1 Euro-Stück für die automatische Drehtür bereit halten.) Bei gutem Wetter erkennst du sogar Berlin! Beim Anblick des winzig kleinen Fernsehturms stellt man dann häufig fest, wie klein und belanglos die Probleme sind, die wir in der Großstadt so oft mit uns herumschleppen. Abstand tut einfach gut!

Und Wärme auch. Wer nach der Wanderung nicht gleich wieder an Abreise denken mag, geht erst einen leckeren Kaffee in der Kaffeerösterei in Bad Saarow trinken und schlüpft anschließend in Badesachen und Bademantel, um sich in der SaarowTherme richtig aufwärmen und verwöhnen zu lassen! Ich kann jedem die „Sternstunden“ hier ans Herz legen! Die gibt es jeden letzten Freitag im Monat. Dann hat die Therme bis 1 Uhr geöffnet und ab 21 Uhr ist der Saunaübergang gratis. Super Sache! Und super romantisch 😉

Herbst-Brandenburg-Wandern-See-Aussichtsturm
Ein 45 Meter hoher Aussichtsturm ist buchstäblich ein Highlight auf dieser Wanderung. Foto (c) Janina Schoppe
Herbst-Brandenburg-Wandern-See-Auszeit
Die Aussicht über das Seenland ist fantastisch. Foto (c) Sandra Ziesig
Herbst-Brandenburg-Wandern-See-Aussicht
Von hier oben seht ihr den Scharmützelsee. Bei guter Sicht sind sogar der Berliner Fernsehturm und das Tropical Islands zu erkennen! Foto (c) Janina Schoppe

Kleiner Exkurs in die Geschichte der Region

Bekannt ist die Region der Rauener Berge für die Förderung von Braunkohle. Aber die wird schon seit 1950 nicht mehr abgetragen. Auch die Wehrmacht, NVA und Bundeswehr waren in diesem Gebiet aktiv. Auf einer Führung durch den Bunker Fuchsbau kannst du dich über die militärische Unterwelt schlau machen.

Herbst-Brandenburg-Wandern-Rauener-Berge-Findling
Der kleine Markgrafenstein ist Norddeutschlands größter Landfindling. Foto (c) Seenland Oder-Spree

Eckdaten der Herbst-Wanderung

Länge: 13 km, 3 Stunden reine Gehzeit
Start/Ziel: Parkplatz „Am Hafen“, Bad Saarow
Anreise: RE1 bis Fürstenwalde und RB35 bis Bad Saarow

Sehenswertes:

Alle weiteren Infos gibt es auf der Webseite des Seenland Oder-Spree.

Diesen Artikel teilen:


Wellness Fritzen Smily
Wellness Fritzen Newsletter
Regelmäßig Wellness-Tipps für zu Hause, Wellness-Gutscheine gewinnen & Sparangebote in Wellness-Hotels sichern.
Jetzt anmelden

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Details ansehen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen