Wellness Fritzen » Hin & Weg » 3 Tipps für einen entspannten Frühling in der Uckermark

Wellness Frühling Brandenburg

3 Tipps für einen entspannten Frühling in der Uckermark

Uckermark.
So viel Himmel gibt es nur in der Uckermark. Hinter dem sanften Hügel liegt der Unteruckersee. Foto (c) tmu

Frühling im Sattel, Frühling in der Therme und Frühling zu Fuß

100 % „Frühjahrs-Feeling“ ohne Stress und Hektik erleben Sie jenseits der Grenzen Berlins in der märchenhaften Uckermark. Lassen Sie es entspannt und aktiv zu gleich angehen, und zwar mit Wellness, gesundem Essen, langen Spaziergängen und wunderbaren Radtouren. Hier sind unsere 3 Frühlings-Favoriten in der Uckermark.

1. Anradeln in der Uckermark

Wenn Sonnenstrahlen und längere Tage ins Freie locken, kribbelt es plötzlich in den Füßen. Es wird allerhöchste Zeit, den aufblühenden Frühling vom Sattel aus zu bestaunen. Wir empfehlen den Frühling in Uckermark! Dazu steigt man einfach mit dem Fahrrad und Tagesrucksack in die Bahn und lässt sich eine Stunde nördlich bis nach Templin chauffieren. Wer in die Pedalen treten möchte, aber nicht so richtig weiß, wie und wohin, der kann sich am 22. April einer geführten und kostenfreien Radtour anschließen. Organisiert wird die Tour von dem TourismusVerein Templin e.V. und den Tourismusvereine Lychen und Boitzenburg. Um 12 Uhr wird auf dem Templiner Marktplatz gestartet. Über den Uckermärkischen Radrundweg werden alle Fahrrad-Freunde ca. 19 km unterwegs sein. Ziel ist das „Kirchlein im Grünen“. Dort wird das Radel-Programm von einem stimmungsvollen Weltmusik-Konzert „Barfuß in Kakteen“ und einem köstlichen Imbiss begleitet. Gegen 16 Uhr geht es wieder zurück nach Templin.

Datum: 22. April 2017
Uhrzeit: 12 Uhr
Treffpunkt: Templiner Marktplatz
Ziel: Kirchlein im Grünen in Alt Placht
Länge der Tour: 19 Kilometer
Konzert „Barfuß in Kakteen“: 14 bis 15 Uhr mit Alejandro Soto Lacoste, Tino Eisbrenner, Ernesto Villalobos Salamanca

Templin-Radtour
Anradeln in der Uckermark. Foto (c) Tourismus-Marketing Templin GmbH
Templin-Radtour-brandenburg
Erholen und Entspannen in der Uckermark. Diese Radtour ist kein Wettrennen, sondern eine kleine Genussreise. Foto (c) Tourismus-Marketing Templin GmbH

2. Frühlings-Wellness in der NaturThermeTemplin

Und wenn Sie schon in Templin sind, empfehlen wir, den Frühlingsgefühlen in der NaturThermeTemplin mit einem Sauna- oder Thermalbad weiter auf die Sprünge zu helfen. Bei den diesjährigen Frühlings-Arrangements der Therme sind wir auch ein bisschen ins Träumen geraten. Denn zum Frühlingstraum für Sie gehören ein Stutenmilchbad und eine Honig-Mandelöl-Packung dazu. Stutenmilch ist ein Heil- und Pflegemittel und wirkt wohltuend auf die Haut. Das Stutenmilchbad sorgt für eine gute Durchblutung und eignet sich auch besonders bei Neurodermitis. Die Honig-Mandelöl-Packung spendet der Haut Feuchtigkeit, versorgt sie mit Vitaminen und Mineralien und ist rückfettend. Die Haut wird spürbar sanft und weich. Beim Frühlingstraum für Ihn hingegen erwartet Entspannungssuchende ein Bierbad sowie eine Bier-Stempelmassage. Rund um das Bad im Gerstensaft tummelt sich einiges an Halbwissen und Vermutungen. Was stimmt und was nicht, haben wir bei den Mythen zum Bierbad verraten. So viel sei schon gesagt: Das Badebier wirkt feuchtigkeitsspendend auf die Haut. Vitamine und Mineralstoffe regen den Stoffwechsel an. Die anschließende Stempelmassage mit den kraftvollen Bier-Körperstempel wirkt beruhigend, schmerzlindernd, antibakteriell und fördert den Stoffwechsel. Durch die Getreide- und Malznote ist diese Stempelanwendung bei Männern sehr beliebt.

NaturThermeTemplin-Wellness-Fritzen
Spa und Spaß zugleich bietet die NaturThermeTemplin. Foto (c) NaturThermeTemplin
NaturTherme Templin
Wohlfühlmomente in der NaturThermeTemplin. Foto (c) NaturThermeTemplin

3. Wanderung der 1. Etappe vom Märkischen Landweg

Frühlingszeit ist Wanderzeit! Darüber sind wir uns alle einig. Bekannt ist die Uckermark vor allem für ihre pittoresken Hügellandschaften, das weite Geflecht aus Seen und Wälder. Für alle Wander-Freunde: Die Uckermark besitzt reizvolle und einfache Wanderwege. Hier kann man sich voll und ganz auf die Natur konzentrieren und all den angehäuften Gedankenballast der letzten Monate aus dem Rucksack werfen.

Unsere Empfehlung: Testen Sie die erste Etappe vom Märkischen Landweg! Auf den ersten 14 Kilometern kommen viele Wanderer erst so richtig in Fahrt. Wandern tut Körper und Seele einfach gut und so kommt es vor, dass am Ende so mancher am Ende alle zehn Etappen quer durch die Uckermark gewandert ist. Aber beginnen wir von vorn: Los geht es in der Stadt Feldberg. Von hier aus gelangen Sie zur Feldberger Seenlandschaft. Mit hohen Ufern, eingebettet in die hügelige, teils bewaldete Landschaft und mit sehr guter Wasserqualität, erinnern die Seen an Fjorde. Ein Paradies für Wassersport jeder Art. Einige Erhebungen bieten die Gelegenheit auf einmalige Aussichten. Erholung und Stärkung gibt es an 3 Mühlen, an denen der Wanderweg vorbei führt.

Start: Ehemaliger Bahnhof in Feldberg
Ziel: Kolbatzer Mühle / Lychen
Länge der Wanderung: 14 Kilometer
Dauer der Wanderung: Rund 6 Stunden
Mehr Infos zur 1. Etappe auf dem Märkischen Landweg >>

Wellness-Brandenburg-Uckermark-entspannt-wandern
Wandern ist Wellness für die Seele. Die Uckermark ist vor allem für ihre pittoresken Hügellandschaften, das weite Geflecht aus Seen und Wälder bekannt. Foto (c) tmu
Diesen Artikel teilen:


Wellness Fritzen Smily
Wellness Fritzen Newsletter
Regelmäßig Wellness-Tipps für zu Hause, Wellness-Gutscheine gewinnen & Sparangebote in Wellness-Hotels sichern.
Jetzt anmelden

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Details ansehen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen